L39.Terminpool

Eine spezielle Entwicklung von L39.Components stellt der L39.Terminpool dar. Der L39.Terminpool wurde in Zusammenarbeit mit dem Ärztenetz Hamburg e.V. entwickelt und wird dort bereits seit Längerem erfolgreich eingesetzt.

Seit dem Jahr 2015 sollen Kassenpatienten nicht länger als vier Wochen auf einen Arzttermin warten müssen. In diesem Zusammenhang bringt der Einsatz unserer Terminpoolsoftware weitere Vorteile für Sie. Die Anforderungen an eine Termingarantie innerhalb von 4 Wochen kann problemlos umgesetzt werden.

Der Bundesrat hat im April 2019 das sogenannte Terminservice-Gesetz verabschiedet. Damit sollen gesetzlich Versicherte schneller an einen Arzttermin kommen als dieses bislang möglich war. Wenn ein Hausarzt seinem Patienten einen dringenden Facharzttermin vermittelt, bekommt er dafür künftig einen Bonus. Der behandelnde Facharzt erhält eine Vergütung außerhalb seines Budgets. Bei Vermittlung durch eine Terminservicestelle kommen die Mediziner zusätzlich in den Genuss eines nach Wartezeiten gestaffelten Zuschlags.

Für die Umsetzung der Vorgaben des Terminservice-Gesetzes ist der Terminpool das optimale Werkzeug. Unabhängig von den Terminservicestellen kann der Arzt in seiner eigene Praxis Patienten mit Terminen bei Facharztkollegen versorgen. Diese stehen über den Terminpool zur Verfügung. Die Patienten verlassen also direkt nach dem Arzttermin die Praxis mit einem entsprechenden Facharzttermin und müssen ihrerseits nicht selbst aktiv werden. Ebenso ist es natürlich möglich Kooperationspartner wie Krankenkassen oder Terminservicestellen in den Terminpool einzubinden. Damit stehen die eigenen Termine in erweitertem Rahmen zur Verfügung.

Die Grundidee des Terminpools besteht darin, dass die einzelnen Mitglieder eines Verbundes (hier die Praxen des Ärztenetzes) freie Termine anbieten, damit andere Mitglieder diese zum Beispiel für ihre Praxen nutzen können. Der L39.Terminpool kann für die übergreifende Vergabe von Terminen bei geschlossenen Benutzergruppen, wie zum Beispiel Ärztenetzen, eingesetzt werden. Die Software ist sehr gut konfigurierbar, so dass sich die Module leicht an verschiedene Anforderungen anpassen lassen.

Vereinfacht gesagt, stellt der L39.Terminpool den guten alten Terminkalender in Papierform elektronisch zur Verfügung, nur mit dem Unterschied, dass er von verschiedenen Stellen aus gepflegt und genutzt werden kann, abhängig von den Terminfreigaben.

Eine Besonderheit gegenüber anderen Systemen besteht darin, dass es nicht erforderlich ist, die Termine konkret mit einem Datum zu benennen. Es wird zum Beispiel nur der Termin Montag 8:30 freigestellt. Das System berechnet dann anhand von Urlaubszeiten, Feiertagen etc. alle möglichen Termine und bietet diese zur Buchung an. Ein eMail Informationssystem informiert die an der Buchung beteiligten Partner.

Neben der Buchung von Terminen bei Partnern (Praxen/Ärzten) können auch Spezialtermine, die von den Mitgliedern angeboten werden, gebucht werden. Spezialtermine sind frei konfigurierbar, so ist eine Massage oder Röntgenuntersuchung ebenso möglich, wie Angebote zu Schulungen oder anderen Leistungen.

Für einen Benutzer (z.B. eine Praxis) des L39.Terminpools können mehrere Mitglieder (z.B. mehrere Ärzte) und Spezialtermine zugeordnet werden, so dass die Verwaltung des Terminangebotes erleichtert wird.

Der L39.Terminpool ist nicht nur in den geschlossenen Benutzergruppen nutzbar. So ist es auch möglich, dass es eine zentrale Stelle für die Vergabe von Terminen gibt. Dieses kann z.B. ein Sekretariat oder ein Call Center sein, welches dann Termine an externe Partner vermittelt. So ist zum Beispiel die Vergabe von Terminen aus dem Pool an Krankenkassen möglich, die zum Beispiel mit dem Ärztenetz und seinen Mitgliedern zusammenarbeitet.

Datenschutz wird auch bei uns groß geschrieben. Im Terminpool ist es nicht erforderlich, Patientendaten einzugeben. Die Kommunikation kann auf die Eingabe von Datum und Uhrzeit reduziert werden. Die Kontaktdaten sindvollständig anonymisiert.

Damit Sie den Terminpool einmal ausprobieren können, stellen wir Ihnen gerne Zugangsdaten für unsere Testumgebung zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich dazu bei uns per eMail. Wir werden Ihnen die Zugangsdaten für einen unverbindlichen und kostenfreien Zugang zusenden. Die Zugangsdaten werden dann kurzfristig an die von Ihnen angegebene eMail Adresse gesendet. Bitte geben Sie in Ihrer Mail Ihre Kontaktdaten mit an.

eMail an:  liebhoff@liebhoff.de

Die Anwendung können Sie danach mit den Zugangsdaten über das Menü oder den folgenden Link aufrufen.

Start L39.Components Terminpool

Vertrieb

Für weitere Informationen, Demonstrationen oder ein Angebot zum L39.Terminpool
setzen Sie sich bitte in Verbindung mit:

Thomas Liebhoff – EDV Beratung

Triibergem 39

25938 Utersum

Telefon 04683 / 9999 788

eMail: liebhoff@liebhoff.de

Ihr Ansprechpartner:  Thomas Liebhoff (Entwicklung – Vertrieb)